Bleiben Sie auf
dem Laufenden!

In unserem Newsroom haben wir für Sie die spannendsten Projekte zusammengetragen. Sie haben die Möglichkeit, sowohl nach Kompetenzen als auch nach Kunden zu filtern. Viel Spaß beim Stöbern!

04

März 2013

Kampagne Bis in die Süddeutsche Zeitung

März 2013

Tags:
// Markenkommunikation
// infra

 … hat es die „Knöllchen-Aktion" geschafft, die KONTEXT Anfang 2013 gemeinsam mit der infra fürth verkehr gmbh entwickelte. Wer in Fürth einen Strafzettel wegen Parkzeitüberschreitung bekommen und ordnungsgemäß bezahlt hatte, konnte diesen gegen ein TagesTicket für die Öffentlichen in der Kleeblattstadt eintauschen. Die Aktion ist Teil der umfassenden, von KONTEXT komplett betreuten Kampagne „Das wäre Ihnen mit uns nicht passiert“, die Lust aufs Busfahren machen soll. Über das Jahr verteilt werden dabei die vier weiteren Motive „Zugeparkt“, „Regenwetter“, „Reifenwechsel“ und „Weihnachtsmann“ veröffentlicht. Auf Plakaten in der Fürther Innenstadt, über Postkarten oder in Radiospots wird mit einem Augenzwinkern gezeigt: Einem Autofahrer können allerhand Missgeschicke passieren. Wer dagegen mit dem Bus unterwegs ist, kann darüber nur lachen. Pfiffige Mitmach-Aktionen, bei denen es etwas zu gewinnen gibt, begleiten jedes Thema.
05

Nov 2011

Plakatkampagne Mobilität ist ein wertvolles Gut

Nov 2011

Tags:
// VGN
// infra
// Grafikdesign

 … und hat ihren fairen Preis. Dieser Gedanke ist Grundlage der City-Light-Kampagne, die KONTEXT für die infra fürth verkehr gmbh und den VGN entwickelt hat. Das Ziel: den Wert des ÖPNV bildhaft verdeutlichen. Die Umsetzung: Den Preisen für Fahrkarten werden die Kosten für einen Cappuccino, ein Fastfood-Menü, einen Smartphone-Vertrag und eine Tankfüllung Benzin gegenübergestellt. Die vier dazugehörigen Motive wurden zuvor exklusiv in einem Shooting fotografiert. Derzeit sind die City-Light-Plakate an insgesamt 85 Standorten im Fürther Stadtgebiet zu sehen. Zudem begleiten Funkspots die Kampagne. Eine weitere Poster-Welle folgt im Dezember. Außerdem wurden die Motive für Werbemittel – wie die Displays der Fahrkartenautomaten oder die Außenseiten mehrerer Stadtbusse – adaptiert.